Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Bittere Niederlage in Unterafferbach
Bittere Niederlage in Unterafferbach
Samstag, 10. Oktober 2015

FC Unterafferbach - Sportfreunde Sailauf

2:0

(1:0)

Torschützen: - Fehlanzeige -

Nach einem Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten verlieren die Sportfreunde äußerst unglücklich in Unterafferbach und fallen weit hinter die Tabellenspitze zurück.

Damit ist man am kommenden Sonntag im Spiel gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer VfR Goldbach massiv unter Zugzwang: Gelingt kein Sieg, rücken die Saisonziele in weite Entfernung.

Die Zuschauer in Unterafferbach sahen ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten. Die ersten 45 Minuten gehörten dabei eindeutig den Gastgebern, die nach ihrer ersten Saison-Niederlage in Schneppenbach wild entschlossen aus der Kabine kamen und die Sportfreunde überhaupt nicht zur Entfaltung kommen ließen. Dabei hatte die Piscioneri-Truppe mehr als einmal Glück, nicht schon frühzeitig in Rückstand zu geraten. Auch nach dem überfälligen 1:0 in der 30. Minute hatten die Unterafferbacher noch gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Mit dem 1:0-Pausenstand waren die Sportfreunde somit eigentlich noch gut bedient.

In Durchgang zwei kam Jan Becker in die Partie und es entwickelte sich ein komplett anderes Spiel. Nun waren die Sportfreunde die klar überlegene Elf und schnürten den Gegner am eigenen 16-Meter-Raum ein. Doch leider konnten die nun folgenden zahlreichen Torchancen nicht konsequent genutzt werden. Der FCU musste nun immer mehr seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen, hatte aber Fortuna auf seiner Seite. In der Schlussphase trafen die Sportfreunde durch Linus Ebert nur den Pfosten und durch Leotrim Bujupi nur die Latte. Das Tor schien einfach wie vernagelt, und so kam es, wie es kommen musste: Statt des überfälligen und eigentlich hochverdienten Ausgleichs kassierten die Sportfreunde das entscheidende 2:0. Eine bittere und unglückliche Niederlage.

Bei allem Hadern mit Glück und Pech muss sich die Mannschaft aber auch die Frage gefallen lassen, warum man in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht ins Spiel fand und den leidenschaftlichen Unterafferbachern nichts entgegen zu setzen hatte. Es scheint, dass die Sportfreunde ihr größtes Defizit der letzten Saison immer noch nicht beheben konnten: Die Hilflosigkeit gegenüber kämpferisch und leidenschaftlich agierenden Teams. Dass in dieser Klasse nicht alles mit spielerischen Mitteln zu lösen ist, sollte inzwischen eigentlich allen Akteuren klar sein. Trotzdem hat man immer noch kein Rezept gefunden.

Am kommenden Sonntag wartet nun der noch verlustpunktfreie Tabellenführer aus Goldbach. Die von Sailaufs Ex-Coach Norbert Fuchs trainierte Mannschaft kommt zudem mit dem Selbstvertrauen eines klotzigen 6:1-Siegs über den bisherigen "Favoritenschreck" Schneppenbach an den Bischling.
Für die Sportfreunde bedeutet das ein "Alles oder Nichts"-Spiel. Will man die hochgesteckten Saisonziele nicht schon nach dem ersten Drittel der Saison begraben müssen, zählt nur ein Sieg. Wichtig wird sein, den Goldbacher Top-Stürmer Sebastian Göbig (bislang 11 Treffer) in den Griff zu bekommen. Und dann muss die Mannschaft endlich auch einmal in einem Spitzenspiel mit allergrößtem Willen und Leidenschaft zu Werke gehen - und zwar gleich von der ersten Spielminute an.

Die Sportfreunde stehen an einer Weggabelung, die über den weiteren Saisonverlauf entscheiden wird: Aufholjagd auf die Spitze oder Tristesse im Mittelfeld.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.