Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Derbysieg von Verletzung überschattet
Derbysieg von Verletzung überschattet
Donnerstag, 30. Oktober 2014

FC Laufach - Sportfreunde Sailauf

1:2

(0:1)

Torschützen: Moritz Büttner, Eigentor

Trotz des verdienten Derbysiegs kam bei den Sportfreunden keine Freude auf, denn Kapitän und Torjäger Linus Ebert musste nach einem Foulspiel mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zum Glück haben sich die schlimmsten Befürchtungen (Schien- und Wadenbeinbruch) nicht bewahrheitet. Dennoch wird Linus Ebert der Mannschaft wohl für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen und damit auch im kommenden Spiel gegen den Tabellendritten aus Schöllkrippen fehlen.

Die Sportfreunde kamen gut ins Derby und erspielten sich schnell gute Torchancen. Moritz Büttner nutzte eine davon bereits in der 13. Minute zum 1:0. In der Folge hatten die Sportfreunde weitere gute Möglichkeiten und hätten eigentlich zur Pause bereits höher führen müssen.

Nach dem Wechsel wurde die Partie ausgeglichener, der "Club" drängte auf den Ausgleich und die Sportfreunde verloren etwas die Konzentration und Organisation. Logische Folge war das 1:1 in der 50. Minute, als ein Freistoß aus dem Halbfeld an Freund und Feind vorbei ins Sailaufer Netz segelte. Die Sportfreunde übernahmen nun wieder mehr das Kommando, das Spiel wurde insgesamt ruppiger. Zunächst verpasste die Piscioneri-Elf weitere gute Möglichkeiten, bis schließlich ein gegnerischer Spieler mithalf und eine scharfe Hereingabe zum 1:2 ins eigene Netz beförderte (70.). Bei den sich nun ergebenden Konterchancen hätten die Sportfreunde mehr als einmal den Sack zumachen können, doch Linus Ebert traf bei der besten Möglichkeit nur den Pfosten. Kurz darauf dann die Szene, die den Sportfreunden den Nachmittag so richtig verdarb: Linus Ebert setzte sich auf rechts gegen seinen Laufacher Kontrahenten durch und wurde von diesem rustikal von den Beinen geholt. Schnell wurde klar, dass sich Linus Ebert schwerer verletzt hatte, worauf schließlich ein Krankenwagen angefordert wurde. Das Spiel war für fast 15 Minuten unterbrochen, auch weil der FC Laufach sich zunächst nicht in der Lage sah, eine Trage oder zumindest Decken für den verletzten Spieler aufzutreiben. Fast zeitgleich mit dem Krankenwagen (!) kam schließlich auch die Trage und Linus Ebert konnte außerhalb des Spielfelds behandelt werden.
Die Sailaufer Spieler waren sichtlich geschockt, doch es galt konzentriert zu bleiben und noch die letzten Minuten zu überstehen. In denen setzte der FC Laufach zwar noch einmal alles auf den Ausgleich, doch am Ende fand das Spiel seinen gerechten und verdienten Sieger.

Ein wichtiger Sieg, noch dazu in einem Derby, aber eben auch ein teuer erkaufter. Auch wenn Linus Ebert noch einmal Glück im Unglück hatte, wird er der Mannschaft erst einmal schmerzlich fehlen. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem der Tabellendritte aus Schöllkrippen am Bischling aufkreuzt. Ein wohl richtungsweisendes Spiel für die Sportfreunde, nachdem man gegen die ersten beiden Mannschaften der Tabelle nicht punkten konnte. Der SV Schöllkrippen hat erst zwei Niederlagen kassiert, ist seit acht Spieltagen unbesiegt und trotzte am letzten Sonntag dem SV Michelbach ein 3:3 ab. Der "Dino" der Kreisklasse 1 dürfte also mit einigem Selbstbewusstsein anreisen. Keine leichte Aufgabe für die Sportfreunde also, die zudem ihre Verletzten kompensieren müssen. Um weiter Kontakt zu den vorderen Rängen zu halten, ist allerdings trotz aller Widrigkeiten ein Sieg vonnöten. Mit einer erneut engagierten Leistung und vor allem einer besseren Chancenverwertung kann das auch klappen.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.