Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow Ärgerliche Niederlage
Ärgerliche Niederlage
Freitag, 12. September 2014

FSV Michelbach - Sportfreunde Sailauf

2:1

(2:0)

Torschütze: Linus Ebert

Nach drei Siegen in Folge mussten die Sportfreunde in Michelbach eine ärgerliche Niederlage einstecken. Ärgerlich, weil man sich vom robusten Spiel des Gegners zu sehr beeinflussen ließ und die eigenen Stärken nicht zur Geltung brachte. Dabei durfte die Mannschaft erneut eine alte Weisheit lernen: In der Kreisklasse bekommt man nichts geschenkt. Schon gar nicht, wenn man unter seinen Möglichkeiten bleibt.

Am kommenden Sonntag ist gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Großwelzheim ein Sieg Pflicht.

Die Anfangsphase in Michelbach gehörte den Sportfreunden. Doch leider versäumte man es, in Führung zu gehen. Danach verlor man den Faden und wurde von den aggressiv spielenden Gastgebern mehr oder weniger überfahren. Schnell lag man mit 0:2 zurück (22., 31.) und musste anschließend noch froh sein, dass Keeper Marcel Adelmann einen Elfmeter parieren konnte.

Nach dem Wechsel versuchten die Sportfreunde wieder den verlorenen Faden der Anfangsphase aufzunehmen. Michelbach stand nun sehr tief und lauerte auf Konter, den Sailaufer Angriffsbemühungen stemmte man sich vehement entgegen. Im Mittelfeld gab es kaum noch einen Zweikampf ohne Foul, was durch den großzügig leitenden Schiedsrichter allerdings auch nicht entschlossen genug unterbunden wurde. Allerdings fanden die Sportfreunde auch nicht die passende Antwort auf die Spielweise ihres Gegners und tappten immer wieder in die Falle der dicht gemachten Räume. Mit ein wenig mehr Cleverness und Geduld hätte man sicher bessere Chancen gehabt, die eigenen spielerischen Vorteile auf den Platz zu bringen. Die wenigen sporadischen Chancen wurden zudem noch vergeben. Es bedurfte dann auch eines Torwartfehlers, um durch Linus Ebert den Anschluss zu schaffen (55.). Nun dachte man, dass zumindest ein Punkt noch möglich sei. Doch das Spiel blieb zerfahren, mit vielen Unterbrechungen und wenigen Torraumszenen. Die beste, sogar eine 100%ige, hatte dabei noch Michelbach. Doch eine hervorragende Fußabwehr von Marcel Adelmann verhinderte die Vorentscheidung. Am Ende nutzte es trotzdem nichts, denn mehr als ein Lattenschuss sprang für die Sportfreunde nicht mehr heraus.

Man könnte angesichts dieser ärgerlichen und vermeidbaren Niederlage sicher über Dinge wie fehlendes Glück oder den schwachen Schiedsrichter hadern. Doch damit würde man sich auch ein Stück weit in die eigene Tasche lügen. Denn die Sportfreunde haben sich die Niederlage selbst zuzuschreiben, weil sie sich die Spielweise des Gegners aufzwingen ließen, anstatt sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Es bleibt zu hoffen, dass die junge Mannschaft - wie auch schon aus der Niederlage in Dettingen - ihre Lehren zieht und dadurch stärker wird.

Am kommenden Sonntag empfängt man den noch punktlosen Tabellenletzten FC Großwelzheim, der zudem mit einem Konto von 3:40 Toren aus sieben Spielen an den Bischling reist. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine Enttäuschung, weshalb man mit voller Konzentration in diese Partie gehen sollte.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.