Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow Sportfreunde überzeugen auch in Albstadt
Sportfreunde überzeugen auch in Albstadt
Freitag, 29. August 2014

SV Albstadt - Sportfreunde Sailauf

0:3

(0:3)

Torschützen: Maximilian Maier, Jan Stenger, Linus Ebert

Mit einer in allen Belangen überzeugenden Leistung und drei Toren in zehn Minuten sicherten sich die Sportfreunde in Albstadt einen hochverdienten Auswärtssieg. Das dürfte Selbstbewusstsein für das anstehende harte Duell gegen die Spvgg. Heigenbrücken geben. Auf dem Bischling wartet ein echter Klassiker.

Die Sportfreunde nahmen in Albstadt vom Anpfiff an das Heft in die Hand. Gegen den über weite Teile der Partie sehr tief stehenden Gegner sprang anfangs noch nichts Zählbares heraus. Man hatte sogar Glück, als ein Fehlpass im Spielaufbau direkt beim Gegner landete und der Albstädter Stürmer relativ frei von halblinks auf den Sailaufer Kasten zulief. Die Torchance verhinderte der an diesem Tag kaum geprüfte Sportfreunde-Torhüter Adelmann mit Bravour. Als Mitte der ersten Halbzeit ein Angriff durch Maximilian Maier erfolgreich abgeschlossen wurde (34.), war der Bann gebrochen und die Sportfreunde konnten das Ergebnis binnen kürzester Zeit auf 3:0 hochschrauben. Neuzugang Jan Stenger bestrafte einen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft eiskalt (38.) und Linus Ebert konnte nach toller Vorarbeit von Jan Becker mühelos einköpfen (44.).
 
Nach der Halbzeit ließen die Sportfreunde anfangs die Zügel etwas schleifen, die an diesem Tage in allen Belangen unterlegenen Albstädter konnten aber nicht gefährlich vor das Sailaufer Tor kommen. Im Gegenteil: auf der anderen Seite erspielte sich die gut harmonierende junge Sailaufer Truppe eine ganze Reihe sehr guter Einschussmöglichkeiten. Moritz Büttner und Jan Becker trafen nur den Pfosten,
Christoph Müller traf aus kurzer Distanz den Ball nicht.

An diesem Nachmittag hätte man gut und gerne mit einem halben Dutzend auf dem Torekonto nach Hause fahren können. Selbst der Sprecher des SV Albstadt fand nur lobende Worte: "Wir hatten nicht den Hauch einer Chance. Sailauf war uns in allen Belangen überlegen und hat eine spielerisch richtig gute Mannschaft. Es hat Spaß gemacht, Sailauf zuzuschauen. Der Sieg hätte höher ausfallen können."
 
Jetzt gilt es, sich auf den schweren "Brocken" aus Heigenbrücken vorzubereiten. Die Heigenbrücker haben sich in dieser Saison zwar deutlich verstärkt, sind aber bislang noch nicht richtig "ins Rollen" gekommen. Immerhin: Als einziges Team der Liga ist man noch ungeschlagen, doch bislang erst ein Sieg aus fünf Partien sind nicht das, was man sich vorgestellt hat. Für die Sportfreunde gilt es, die bestmögliche Leistung abzurufen. Gerade gegen den starken Gegner aus dem Hochspessart hat man sich in der Vergangenheit immer brisante Fights geliefert. Die beiden letzten Spiele gegen Wiesen und Albstadt machen Hoffnung, dass man auch gegen Heigenbrücken die drei Punkte am Bischling behalten kann. Mit einem Sieg könnte man zudem in der Tabelle vorbeiziehen. Und außerdem steht auch noch eine Revanche aus: Die 1:3-Heimpleite gegen Heigenbrücken in der letzten Saison war ein blamabler Tiefpunkt der letzten Jahre.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.