Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Großer Aufwand, kein Ertrag - Teil 2
Großer Aufwand, kein Ertrag - Teil 2
Donnerstag, 19. September 2013

Germania Dettingen - Sportfreunde Sailauf

3:2

(3:2)

Torschützen: Michael Kaiser, Linus Ebert

Als Sailaufer Sportfreund muss man derzeit eine hohe Frustrationstoleranz besitzen. Trotz erneut deutlich erkennbarem Willen gingen die Sportfreunde auch in Dettingen leer aus. Der Knoten will in dieser Saison einfach nicht platzen, die Sportfreunde stecken tief im Tabellenkeller fest. Und nun kommt mit der wiedererstarkten DJK Hain auch noch ein Meisterschaftsfavorit an den Bischling.

Dettingen kam besser in die Partie und konnte nach einer Ecke das 1:0 (13.) erzielen. Die Sportfreunde ließen sich nicht beeindrucken und glichen kurz darauf mit einem tollen Schuß von Michael Kaiser aus (15.). Jetzt folgte die beste Sailaufer Phase in der ersten Halbzeit: Man spielte sich immer wieder gut nach vorne durch und hatte auch Chancen. Mitten in diese Drangphase hinein erzielten die Hausherren nach dem gleichen Schema wie beim 1:0 das 2:1 (24.). Dieser Treffer verschaffte den Dettingern wieder Oberwasser. Und mit einer weiteren Standardsituation erhöhten sie gar auf 3:1 (31.). In dieser Szene stand die Sailaufer Abwehr tatenlos Spalier. Dennoch schaffte man durch Linus Ebert kurz vor dem Pausenpfiff noch den Anschlusstreffer (44.).
 
Für alle weiteren Bemühungen in der zweiten Halbzeit wurden die Sportfreunde nicht mehr belohnt. Beide Mannschaften erspielten sich noch gute Chancen, wobei sich die Keeper ein ums andere mal auszeichnen konnten. Sailauf wirkte spielerisch reifer, zeigte eine tolle Moral und gab im gesamten Spiel nie auf. Selbst in der Schlussminute, als Keeper Adelmann einem Dettinger Spieler, der frei auf ihn zulief, den Ball an der Strafraumgrenze abluchste und schnell nach vorne brachte: Dettingen  konnte sich nur durch ein Foul helfen. Der fällige Freistoß wurde toll auf die Außenbahn gespielt, doch leider scheiterte man aus kurzer Distanz am Dettinger Keeper und der Schiedsrichter pfiff direkt nach dieser Aktion das Spiel ab.
 
Eine erneut ärgerliche, weil unglückliche und unverdiente Niederlage für die Sportfreunde. Ärgerlich vor allem, weil man drei Gegentore durch Standardsituationen bekam.

Die Mannschaft benötigt dringend ein Erfolgserlebnis, einen Befreiungsschlag. Ein solcher wäre definitv ein Sieg gegen die starke DJK Hain, die erneut als Meisterschaftskandidat gehandelt wird und momentan mit 2 Punkten Rückstand auf Rang 2 steht - bei einer noch mehr zu absolvierenden Partie als der Tabellenführer. Somit könnte man Hain sogar als "heimlichen Spitzenreiter" bezeichnen.

Die Sportfreunde sind fernab solcher Tabellenregionen. Im Gegenteil: Als Vorletzter braucht man dringend Punkte, um wenigstens mal wieder den Kopf aus dem Sumpf strecken zu können. Auf dem Papier ist das Spiel gegen Hain eigentlich eine klare Sache für die Gäste, doch zwei Dinge sollten sich die Sportfreunde immer vor Augen halten: Ein Derby schreibt gerne mal seine eigenen Geschichten. Und die Mannschaft ist wesentlich besser, als es die momentane Tabellensituation ausdrückt. Der Beweis kann am Sonntag geführt werden.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.