Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Aufatmen am Bischling
Aufatmen am Bischling
Donnerstag, 5. September 2013

Sportfreunde Sailauf - TSV Großheubach

2:0

(1:0)

Torschützen: Michael Kaiser, Christoph Müller (FE)

Die ersten Tore und der erste Dreier der neuen Saison - am Bischling war kollektives Aufatmen angesagt. Da spielte es auch keine große Rolle, dass die Zuschauer zuvor ein über weite Strecken sehr schwaches Spiel mit zahlreichen Fehlern beider Mannschaften gesehen hatten. Wichtig waren die Punkte, die sich die Sportfreunde mit Glück und Geschick letztlich auch verdient hatten. Den Schwung sollte man nun auch nach Freudenberg mitnehmen, wo die Sportfreunde am kommenden Sonntag gastieren.

272 Minuten dauerte es, bis die Sportfreunde ihr erstes Tor der Saison 2013/14 erzielen konnten. Und es war Michael Kaiser, der schon in der 2. Minute den Bann brach und den Sportfreunden damit mentalen Rückenwind bescherte. Dieser wirkte sich jedoch nicht auf die spielerische Qualität der Partie aus. Beiden Mannschaften merkte man die Verunsicherung aufgrund des schlechten Saisonstarts an. So gab es dann auch mehr Kampf als Spiel zu sehen, wobei sich beide Mannschaften nichts schenkten und keiner sich einen klaren Vorteil erarbeiten konnte.

Nach dem Wechsel verstärkten die Gäste ihre Offensivbemühungen und die Sportfreunde hatten in den ersten 15 Minuten einige haarige Situationen im eigenen Strafraum zu überstehen. Doch mit Glück, Geschick und Torwart Marcel Adelmann blieb die Null stehen. Gleichzeitig forcierten die Großheubacher ihr Zweikampfverhalten und schossen dabei ein ums andere mal übers Ziel hinaus. Leider griff der Schiedsrichter in dieser Phase nicht konsequent mit Verwarnungen durch, was einige Akteure in ihrer ruppigen Spielweise noch bestärkte. Auf Höhe des Geschehens war der Referee jedoch in der 66. Minute, als ein gefährlicher Schuss von Max Megerle von einem Großheubacher Spieler im Strafraum mit dem Arm neben das Tor abgefälscht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christoph Müller nervenstark zum 2:0 (66.).
Die Sportfreunde verlegten sich nun aufs Kontern und blieben dabei immer gefährlich, während bei Großheubach schon Resignation einsetzte. Tiefpunkt der Partie war schließlich eine Tätlichkeit gegen Linus Ebert, die völlig zurecht mit der Roten Karte geahndet wurde. Die Sportfreunde brachten den ersten Saisonsieg dann in Überzahl problemlos nach Hause.

Drei Punkte - alles andere ist im Augenblick zweitrangig. Jetzt steht zu hoffen, dass der Schwung des geplatzen Knotens auch mit nach Freudenberg genommen wird. Der Aufsteiger hat sich bislang sehr gut verkauft und seinerseits den Aufstiegs-Schwung mit in die Kreisliga genommen. Trotzdem sollte es das Ziel der Sportfreunde sein, nicht mit leeren Händen zurückzukehren, denn anschließend kommt mit Dettingen, Hain, Röllfeld, Pflaumheim, Großostheim und Schweinheim ein äußerst strammes Programm auf sie zu.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.