Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Sportfreunde drehen zweimaligen Rückstand
Sportfreunde drehen zweimaligen Rückstand
Mittwoch, 22. Mai 2013

Türk FV Erlenbach - Sportfreunde Sailauf

3:4

(2:0)

Torschützen: Thorsten Zipfl (2), Michael Kaiser, Eigentor

Gegen die noch vom Relegationsplatz bedrohten Erlenbacher drehten die Sportfreunde tatsächlich noch zweimal einen 2-Tore-Rückstand in einen glücklichen Sieg um. Damit rutschte man in der Tabelle sogar noch auf Rang 3 vor - die Standardplatzierung der Sportfreunde in der Kreisliga, wie es scheint.
Am kommenden Sonntag empfängt man zum Saisonfinale die ebenfalls noch von der Relegation bedrohten Goldbacher, bei denen mit Trainer Norbert Fuchs ein alter Bekannter und Freund der Sportfreunde an den Bischling kommt. Für die Sportfreunde geht es v.a. darum, ihrem scheidenden Spielertrainer Martin Schanz einen würdigen Abschied zu bescheren.

Die Erlenbacher begannen die Partie sehr druckvoll und zeigten, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten bzw. von der Tabellensituation auch mussten. So gingen die Hausherren auch verdient mit 2:0 in Führung (34., 37.). Sailauf fand in der ersten Halbzeit in der Offensive erst gar nicht statt, weshalb die Führung der Gastgeber verdient war.
 
In der zweiten Halbzeit versuchten die Sportfreunde mehr Druck aufzubauen, was aber nur teilweise gelang. Nach einem nicht ganz unhaltbaren Freistoß von Thorsten Zipfl konnte man auf 2:1 verkürzen (54.), aber den Gastgebern gelang bald darauf das 3:1 (61.). Jeder dachte nun, dass es das wohl gewesen sein müsste, aber durch zwei Eckbälle, die durch ein Eigentor (74.) und einen Kopfball von Thorsten Zipfl (80.) ins Netz fanden, war die Partie plötzlich wieder völlig offen. Jetzt wollten die Sportfreunde das Spiel auch gewinnen. Erlenbach ließ in dieser Phase den Siegeswillen vermissen, und Michael Kaiser konnte mit seinem Treffer in der 90. Minute den 4:3-Auswärtssieg perfekt machen.
 
Ein etwas glücklicher aber nicht unverdienter Sieg der Sportfreunde, gegen einen Gegner, der mit zunehmender Spieldauer immer mehr abbaute und den letzten Einsatz im Abstiegskampf vermissen ließ.

Nun steht am kommenden Sonntag der Saisonausklang bevor, erfreulicherweise mit einem Heimspiel. Während es für die 2. Mannschaft noch um alles geht, kann die 1. Mannschaft sich darauf konzentrieren, ihrem scheidenden Spielertrainer Martin Schanz einen würdigen Abschied zu bereiten. Nach insgesamt sieben Jahren am Bischling (davon vier als Spielertrainer) wird wohl auch einige Wehmut aufkommen. Martin Schanz war der erfolgreichste Sportfreunde-Trainer seit 1995, mit dem Höhepunkt der Kreisklassen-Meisterschaft in der Saison 2009/2010. Aber auch als Torwart hinterlässt er - sprichwörtlich! - große Fußabdrücke, in die sein Nachfolger wird treten müssen. Die Sportfreunde verlieren einen Spieler, der - wenn man diesen pathetischen Satz einmal gebrauchen darf - als Fremder kam und als Freund geht. Dass sein Engagement in Sailauf auch für ihn etwas ganz Spezielles war, sieht man schon an dem Umstand, dass er dem Verein künftig als Torwarttrainer erhalten bleiben wird. Und ganz sicher wird er sich auch künftig immer mal wieder am Bischling blicken lassen. An dem Ort, der für ihn ganz unerwartet und ungeplant zur sportlichen Heimat geworden ist. Martin Schanz und die Sportfreunde Sailauf - das hat einfach gepasst.

Lieber Martin: Auch auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank für sieben Jahre Einsatz und Herzblut für unseren Verein. Es war uns eine Ehre.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.