Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Sportfreunde-Sieg dank starker 2. Halbzeit
Sportfreunde-Sieg dank starker 2. Halbzeit
Donnerstag, 8. November 2012

Sportfreunde Sailauf - Türk. FV Erlenbach

2:0

(0:0)

Torschützen: Jan Becker, Dominik Schmitt

Durch eine eindrucksvolle Leistungssteigerung im zweiten Durchgang besiegten die Sportfreunde im Verfolgerduell den Türk. FV Erlenbach und bleiben in Sichtkontakt zur Tabellenspitze. Für die mit zunehmender Spieldauer immer mehr nachlassenden Gäste war es hingegen die erste Niederlage seit sieben Spielen.

Die erste Halbzeit zeigte eine Partie auf Augenhöhe, in der sich kein Team entscheidende Vorteile herausspielen konnte. Beide Mannschaften hatten je zwei gute Torgelegenheiten, die jedoch jeweils von den guten Schlussmännern vereitelt wurden. Das 0:0 zur Pause war leistungsgerecht.

Nach dem Wechsel zogen die Sportfreunde das Tempo an, während die Gäste immer weiter nachließen. Der seit Wochen glänzend aufgelegte Jan Becker schob schließlich in der 53. Minute den Ball überlegt aus kurzer Distanz ins rechte Toreck und brachte die Sportfreunde mit 1:0 in Front. Auch in der Folge spielten ausschließlich die Sportfreunde, doch erst in der 78. belohnten sie sich durch Dominik Schmitt (nach toller Vorarbeit von Linus Ebert) mit dem 2:0. Die Gäste hatten nichts mehr entgegenzusetzen und es blieb beim letztlich hochverdienten 2:0. Erwähnenswert ist auch die hervorragende Partie von Rechtsverteidiger Alex Imgrund, der mit seinen energischen Vorstößen immer wieder für höchste Gefahr sorgte und sich auch durch das rustikale Einstiegen seiner Gegenspieler nie aus dem Konzept bringen ließ. Erlenbach hingegen enttäuschte über weite Strecken.

Die Sportfreunde sind damit vor dem letzten Hinrundenspieltag Teil einer Vierergruppe, die lediglich mit einem Punkt Differenz die Tabellenspitze ausmacht. Allerdings ist das Bild aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an absolvierten Spielen noch etwas windschief. "Heimlicher Tabellenführer" bleibt nämlich die DJK Hain, die noch zwei Spiele mehr in der Hinterhand hat.

Bereits am kommenden Samstag (!) reist man zu den abstiegsbedrohten Rasensportlern nach Goldbach. Der (Wieder-)Aufsteiger hat vor vier Spieltagen die Reissleine gezogen und auf die Karte "Trainerwechsel" gesetzt. Dadurch hat nun ein alter Bekannter der Sportfreunde als Interimscoach das Kommando am Wald-Schwimmbad übernommen: Norbert Fuchs war Trainer in der sportlich erfolgreichsten Phase der Sportfreunde Sailauf und führte die Mannschaft mit drei Meisterschaften in Folge schließlich 1995 in die Bezirksoberliga und ins Unterfränkische Pokalfinale. Bis heute ist man sich freundschaftlich verbunden, wenngleich diese Freundschaft für 90 Minuten ruhen wird. Nach drei Niederlagen brauchen die Goldbacher unbedingt ein Erfolgserlebnis, um nicht den Anschluss ans rettende Ufer zu verlieren. Für die Sportfreunde zählt ebenfalls nur ein Sieg, wenn man weiter im Spitzen-Quartett mitmischen will. Dabei ist höchste Konzentration gefordert, hat man doch erst kürzlich durch eigene Nachlässigkeit zwei Punkte beim Schlusslicht hergeschenkt. Das sollte sich in Goldbach auf keinen Fall wiederholen, auch wenn der Gegner sicher besser ist, als es der aktuelle Tabellenstand aussagt. Und Trainer Norbert Fuchs ist - wie der Name schon sagt - eben ein Fuchs. Noch dazu einer, der die Sportfreunde bestens kennt. Das sollte Warnung genug sein.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.