Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Sportfreunde mit Glück und Geschick
Sportfreunde mit Glück und Geschick
Mittwoch, 17. Oktober 2012

Germania Dettingen - Sportfreunde Sailauf

1:2

(0:0)

Torschützen: Jan Becker, Linus Ebert

Durch einen "Lucky Punch" von Linus Ebert sicherten sich die Sportfreunde kurz vor Schluss den zweiten Auswärtssieg in Folge. Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften hatten die Sailaufer am Ende das Quäntchen Glück, das aus einem eigentlich leistungsgerechten Unentschieden noch einen wertvollen Dreier machte.
Man kann nur hoffen, dass Fortuna der Schanz-Truppe weiter gewogen bleibt, denn am kommenden Sonntag kommt es zum absoluten Knallerspiel gegen die DJK Hain.

Die Gastgeber begannen sehr engagiert und erspielten sich schnell ein optisches Übergewicht und dazu auch ein paar gute Torgelegenheiten. Die Sportfreunde hatten im 1. Durchgang zwar nur zwei Chancen, doch die waren beide Hochkaräter. Linus Ebert brachte jedoch beide Male den Ball nicht im gegnerischen Tor unter.

Nach dem Wechsel hatten die Sportfreunde ihre schwächste, bzw. die Dettinger ihre stärkste Phase des Spiels. Die Gastgeber standen sehr hoch, und gegen das aggressive Pressing fanden die Sportfreunde absolut kein Mittel. So kam man kaum aus der eigenen Hälfte heraus, geschweige denn zu gefährlichen Aktionen. Die hatten stattdessen folgerichtig die Dettinger, die nach einem schönen Spielzug auch prompt das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 erzielten (47.). Auch danach fanden die Sportfreunde kaum ein Rezept, sich dem frühen Stören zu widersetzen. So fiel der Ausgleich dann auch mehr oder weniger aus heiterem Himmel: Nach einer unübersichtlichen Situation im Dettinger Strafraum schob Jan Becker überlegt zum 1:1 ein (66.). Die Germania ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen und startete wütende Angriffe auf das Sportfreunde-Tor. Martin Schanz und der Pfosten verhinderten dabei weiteres Unheil. Erst in der Schlussphase, als der letztjährige Vizemeister seinem hohen Tempo und Pressing etwas Tribut zollen musste, konnten die Blau-Schwarzen wieder eigene Akzente setzen. Und ein Akzent geriet dann gar zum Ausrufezeichen: Eine mustergültige Flanke setzte der alleingelassene Linus Ebert per Kopf an den Innenpfosten, von wo aus der Ball zum glücklichen 1:2-Siegtreffer über die Linie sprang (88.).

Mit einem Unentschieden wären die Sportfreunde sicher zufrieden gewesen, doch vielleicht ist es das, was diese Saison von der letzten unterscheidet: Die Mannschaft glaubt bis zum Schluss an ihre Chance und hält auch bis zum Ende die Konzentration hoch. Natürlich gehört die nötige Portion Glück dazu, doch es ist eben auch eine Willensfrage.

Dieser Willen wird am kommenden Sonntag eine ganz entscheidende Rolle spielen. Und die Konstellation ist absolut elektrisierend: Derby und absolutes Spitzenspiel, Tabellenzweiter gegen Tabellenführer, Sailauf gegen Hain.
Die Jugendkraftler hatten vor der Saison personell ordentlich aufgerüstet. Umso ernüchternder war der Saisonstart, bei dem man beim heutigen Vorletzten Mechenhard mit 4:0 unter die Räder kam. Danach starteten die Hainer jedoch gewaltig durch: Aus den nächsten neun Spielen holte man 25 von 27 möglichen Punkten ins Seebachtal - eine beeindruckende Bilanz, die zudem die souveräne Tabellenführung einbrachte. Vier Punkte Vorsprung hat die DJK auf die Sportfreunde, d.h. bei einem Sieg am Bischling könnte man sich an der Spitze absetzen.
Für die Sportfreunde heißt das jedoch im Umkehrschluss: Mit einem Heimsieg gegen Hain könnte man bis auf einen Punkt an den Platz an der Sonne heranrücken und somit für ein heißes Fernduell bis zur Winterpause sorgen.

Große Motivationsreden müssen auf beiden Seiten sicher nicht mehr geschwungen werden, denn solche Spiele sind für jeden ambitionierten Kicker ein absolutes Highlight. Für die junge Sailaufer Mannschaft, die bislang eine hervorragende Runde spielt, könnte diese Partie sogar ein ganz entscheidender Schritt in ihrer Entwicklung werden. Dabei sollte sie vom Sailaufer Publikum bedingungslos unterstützt werden.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.