Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Arbeitssieg für die Sportfreunde
Arbeitssieg für die Sportfreunde
Donnerstag, 19. April 2012

Sportfreunde Sailauf - FC Großwelzheim

2:1

(2:0)

Torschützen: Thorsten Zipfl, Florian Ettl

Die Bezeichnung "Arbeitssieg" trifft es wohl am besten: Ein Tabellenzweiter, der den Beweis seiner Platzierung über weite Strecken schuldig blieb, und ein Team im Abstiegskampf, das zwar bemüht aber letztlich ohne Fortune war. Und wie so oft gewinnt dann in einem eigentlich ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe derjenige, der vorne steht. Die Sportfreunde muss das nicht großartig kümmern, schließlich konnte man den Abstand auf den nächsten Verfolger (jetzt Dettingen) auf sechs Punkte aufbauen und hat im Rennen um den Relegationsplatz die Nase weiter vorn. Allerdings sollte man das Glück nicht auf Dauer überstrapazieren.

In der 1. Halbzeit spielten die Sportfreunde noch halbwegs ordentlich und schossen bis zum Pausenpfiff nach Vorarbeit von jeweils Jan Becker durch Thorsten Zipfl (22.) und Florian Ettl (45.) einen 2:0-Vorsprung heraus.

Das sollte es aber schon gewesen sein. Im 2. Durchgang bekamen die Zuschauer nur noch Krampf, Fehlpässe und Gegurke zu sehen. Eine Riesenchance gleich zu Beginn versiebten die Gäste zum Glück. Ansonsten kamen die Gäste, trotz optischem Übergewicht, zu keinen großartigen Möglichkeiten mehr. Die Sportfreunde hatten die Spielbetrieb schon eingestellt und schafften es nicht einmal mehr, auch nur einen gefährlichen Konter zu fahren.
Den Anschlusstreffer in der 87. Minute legten die Sportfreunde ihren Gästen dann freundlicherweise gleich selbst auf. Zum Glück gelang es dann wenigstens noch, die anschließende Zitterphase unbeschadet zu überstehen.

Ein glücklicher Arbeitssieg, über den man aber leider nicht nach dem Motto "Mund abputzen und weiter" hinweggehen kann. Zu offensichtlich war die Schwäche in den Offensiv-Aktionen und der allgemein fehlende Wille. Insgesamt war das viel zu wenig, als dass es realistische Ambitionen auf den Relegationsplatz und damit einen möglichen Aufstieg in die Bezirksliga rechtfertigen würde.
Natürlich spielen in dieser Phase der Saison auch die Nerven eine Rolle, und es ist ganz sicher nicht der Zeitpunkt für Schönspielerei. Doch sollte man schon erwarten, dass sich die Mannschaft angesichts ihrer Platzierung und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten deutlich besser und engagierter präsentiert.

Am kommenden Sonntag hat die Mannschaft wieder Gelegenheit dazu. Dann trifft man mit dem TSV Amorbach auf den Tabellen-Vorletzten, dem das Wasser nicht nur bis zum Hals, sondern schon deutlich darüber steht. Dem Bezirksliga-Absteiger helfen gegen den zweiten Abstieg in Folge nur noch Siege. Man darf also davon ausgehen, dass die Amorbacher alle Kräfte aufbieten werden. Den Sportfreunden sollten gerade die letzten Partien gegen die Mannschaften aus dem tiefsten Abstiegskampf ein mahnendes Beispiel sein. Gegen mit dem Rücken zur Wand stehende Teams hat man nur eine Chance, wenn man den Fight annimmt und diesen über 90 Minuten konsequent durchzieht. Das darf ruhig auch mal weh tun.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.