Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home
Sportfreunde stolpern in Gailbach
Donnerstag, 22. März 2012

Kickers Gailbach - Sportfreunde Sailauf

2:1

(1:0)

Torschütze: Thorsten Zipfl

Nach dem Rausch kommt der Kater: Ausgerechnet bei den stark abstiegsbedrohten Gailbachern mussten sich die Sportfreunde nach zwölf Spielen ohne Niederlage wieder einmal geschlagen geben. Offensichtlich dachte man nach dem Sieg über Spitzenreiter Pflaumheim, dass man gegen eine Mannschaft vom Tabellenende im Schongang bestehen könnte. Ein Trugschluss in der Kreisliga, in der - wie die letzten Wochen beweisen - eben jeder jeden schlagen kann. Vor allem dann, wenn es auf einer Seite an Willen und Einsatz mangelt.

Nach einer miserablen 1. Halbzeit konnten die Sportfreunde noch froh sein, dass sie nur mit 1:0 hinten lagen. Die Zweikampfwerte waren unterirdisch, vorne wie hinten wurde in wichtigen Szenen schlicht und einfach gepennt. Der Gegentreffer fiel so auch schon nach gerade mal acht Minuten. Gailbach hatte einige Chancen, u.a. einen Pfostenkopfball, um schon deutlich höher führen zu können. Auf der Gegenseite hatten die Sportfreunde nur eine einzige Torchance durch Linus Ebert.

Nach dem Seitenwechsel wurde es etwas besser, man erspielte sich gute Möglichkeiten, ohne dabei jedoch wirklich zwingend zu werden. Der Gegner wusste, um was es ging, und ging vehement und mit großer Leidenschaft in die Zweikämpfe. Die Sportfreunde hielten jedoch viel zu wenig dagegen. Aus dem Gewühl heraus schaffte es Thorsten Zipfl dann tatsächlich trotzdem noch den Ausgleich zu erzielen (72.). Damit hätte man noch leben können, zumal auch die Platzbedingungen alles andere als gut waren. Eine Wende brachte dieser Treffer jedoch nicht, im Gegenteil: In der 85. Minute belohnten sich die Gailbacher für ihre aufopferungsvolle Spielweise mit einem Freistoßtor zum 2:1, wobei die Sportfreunde bei diesem Treffer noch kräftig Unterstützung leisteten.

Eine verdiente Niederlage gegen einen Gegner, der deutlich mehr investierte und den Sieg unbedingt wollte. Sollte man nach dem Sieg über Pflaumheim tatsächlich noch irgendwelche Hoffnungen bezüglich einer Aufholjagd gehegt haben, so kann dieses Thema nun getrost zu den Akten gelegt werden. Stattdessen geht es nun um den Relegationsplatz. Da hat man, nachdem Verfolger Mechenhard in Pflaumheim unterlag, noch ein kleines Polster. Doch hinter Mechenhard türmt sich bereits ein breites Verfolgerfeld. Einen Ausrutscher wie in Gailbach darf man sich da nicht mehr erlauben. Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft aus dieser Niederlage ihre Lehren zieht. Und schon am kommenden Sonntag kann sie den Beleg dafür liefern. Dann kommt mit dem FC Unterafferbach ebenfalls eine Mannschaft von den Abstiegsplätzen an den Bischling, gegen die man zudem schon in der Vorrunde den Kürzeren zog.

Will man tatsächlich ernsthaft das Ziel Bezirksliga ins Auge fassen, was heuer eben nur noch über die Relegation möglich ist, dann muss die Mannschaft in jedem Spiel so zur Sache gehen, wie sie es gegen Pflaumheim getan hat. Wenn nicht jeder einzelne Spieler 100% abruft, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Sportfreunde vom Verfolgerfeld einge- und überholt werden. Inzwischen sollte es bei jedem angekommen sein, dass es in dieser Liga keine schwachen Gegner gibt. Da sollte man sich auch nicht von auf dem Papier deutlichen Siegen blenden lassen. Nur mit harter Arbeit kann man am Ende tatsächlich den Relegationsplatz belegen.

 
< Zurück   Weiter >

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis: Diese Website wird Ende August abgeschaltet! Bis eine neue Seite online ist, verweisen wir auf die Sportfreunde Facebook-Seite.

Ergebnisse & Tabellen

Bezirksliga Unterfranken West

A-Klasse Aschaffenburg 2

Post-Adresse

SV Sportfreunde Sailauf
Marco Reinhard
Aschaffenburger Str. 8
63877 Sailauf

Alte Herren Infobox

Training
jeden Mittwoch 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.