Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home
Niederlage gegen Tabellenführer
Mittwoch, 23. März 2011

Sportfreunde Sailauf - VfL Mönchberg

0:1

(0:1)

Torschützen: - Fehlanzeige -

Mit der dritten Niederlage in Folge haben die Sportfreunde einen denkbar schlechten Start ins Fußballjahr 2011 hingelegt. Zwar war man gegen den Tabellenführer nur Außenseiter, doch mit etwas mehr Cleverness und Wille wäre zumindest ein Punkt möglich gewesen. So entschied letztlich die bessere Spielanlage der Gäste ein weitgehend ausgeglichenes Spiel.

Die Sportfreunde zeigten sich im Vergleich zum Spiel in Wintersbach deutlich verbessert und konnten die Partie gegen den Tabellenführer weitestgehend ausgeglichen gestalten. Beide Teams konnten zwar nicht an das Spektakel aus dem Hinspiel (2:2) anknüpfen, doch auch so gab es einige gute Torraumszenen. Den Gästen stand dann in der 25. Minute auch das Glück zur Seite. Ein sträflich allein gelassener Mönchberger Spieler konnte aus kurzer Distanz aufs Tor schießen und der Ball wurde dann auch noch unhaltbar für Keeper Martin Schanz direkt neben den Pfosten ins Tor abgefälscht. Ein ärgerlicher, weil absolut vermeidbarer Gegentreffer.

Diesem Rückstand hechelten die Sportfreunde dann in der 2. Halbzeit hinterher. Mönchberg zog sich zurück, stand sehr kompakt und lauerte auf Konter. Den Sportfreunden fehlte die Durchschlagskraft, um die Mönchberger unter Dauerdruck zu setzen. Stattdessen konnten sich die Gäste durch individuelle Klasse und eine flüssigere Spielanlage immer wieder behaupten. So schafften die Sportfreunde nur vereinzelt brenzlige Situationen im Mönchberger Strafraum, ohne dabei jedoch zu wirklichen Torchancen zu kommen. Zu allem Überfluss ließ sich Torsten Zipfl in der 63. Minute noch zu einer abfälligen Bemerkung gegenüber dem Schiedsrichter hinreissen, die prompt mit der roten Karte quittiert wurde. Dennoch steckten die Sportfreunde nicht auf und suchten den Ausgleich, fanden aber letztlich kein Mittel. Kurz vor Ende der Partie wollten einige ein elfmeterrreifes Foul an Neuzugang Florian Ettl gesehen haben, doch der Pfiff des sehr gut leitenden Referees blieb in dieser Situation aus. Somit blieb es beim 0:1 in einem Spiel, das mit ein wenig mehr Fortune eigentlich hätte Unentschieden ausgehen können.

Nach null Punkten aus drei Spielen stellt sich bei den Sportfreunden ein wenig Ernüchterung ein. Natürlich ist die Luft bezüglich Aufstieg schon lange raus. Dennoch sollte man sich bemühen, die nach wie vor sehr gute Tabellenposition zu verteidigen. Dazu ist es aber erst einmal nötig, so schnell wie möglich die fehlenden Zähler zur 40-Punkte-Marke zu erreichen. Die Tabelle ist hinter den beiden enteilten Top-Mannschaften sehr eng, die Abstiegszone riesig. Hält der Negativtrend an, könnte es also durchaus noch einmal unangenehm werden. Um diese bösen Geister schnellstmöglich zu vertreiben, muss man am kommenden Sonntag beim Schlusslicht in Laufach unbedingt gewinnen. Der "Club" steht mit gerade einmal 3 Punkten (ein Sieg) praktisch als erster Absteiger fest. Dennoch zeigen die letzten Spiele, dass man sich in Laufach keineswegs kampflos in sein Schicksal fügt. Für die Sportfreunde ist also Vorsicht geboten, zumal ein Derby nie ein Selbstläufer ist und deshalb höchste Konzentration und Motivation voraussetzt.

 
< Zurück   Weiter >

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis: Diese Website wird demnächst abgeschaltet! Bis eine neue Seite online ist, verweisen wir auf die Sportfreunde Facebook-Seite.

Ergebnisse & Tabellen

Bezirksliga Unterfranken West

A-Klasse Aschaffenburg 2

Post-Adresse

SV Sportfreunde Sailauf
Marco Reinhard
Aschaffenburger Str. 8
63877 Sailauf

Alte Herren Infobox

Training
jeden Mittwoch 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.