Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home
Sportfreunde verschenken Sieg
Dienstag, 21. September 2010

SV Richelbach - Sportfreunde Sailauf

2:2

(0:1)

Torschützen: Jan Becker (2)

Trotz einer 2:0-Führung mussten sich die Sportfreunde beim Drittletzten mit einem Punkt begnügen. Gegen die kämpferisch starken Richelbacher ließ man sich den Schneid abkaufen und agierte spielerisch weit unter seinen Möglichkeiten. Kaum ein Spieler - vom zweifachen Torschützen Jan Becker einmal abgesehen - erreichte Normalform. War das 2:2 vor zwei Wochen in Mönchberg noch ein Remis mit viel Licht, so gab es diesmal leider überwiegend Schatten zu sehen.

So erspielten sich die Sportfreunde in den 90 Minuten auch nur sehr wenige Torchancen. Dass man diese wenigen zum genau richtigen Zeitpunkt kurz vor und kurz nach der Pause in Tore ummünzte (43., 50., jeweils Jan Becker), spielte den Sailaufern dabei sogar noch perfekt in die Karten. Doch scheinbar bekommt man immer dann, wenn der Gegner aggressiv zur Sache geht, Probleme sein Spiel durchzuziehen. Die eigene spielerische Stärke lässt man in der Kabine, stattdessen adaptiert man die Spielweise des Gegners. Hohe und weite Bälle sind aber sicher nicht das, was das Team eigentlich auszeichnet. So war es auch kein Wunder, dass Richelbach noch einmal ins Spiel zurückkam. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer (60.) hätte Thorsten Zipfl nach einem Konter eigentlich das 1:3 machen müssen, doch der Ball ging über das Tor. Stattdessen belohnten sich die Richelbacher für ihren leidenschaftlichen Kampf fünf Minuten vor dem Ende mit dem Ausgleich. Zu allem Überfluss kassierte Peter Braun dann kurz darauf auch noch die gelb-rote Karte.

Unterm Strich bleibt eine 2:2-Niederlage. Klingt absurd, trifft den Nagel aber auf den Kopf. Einziger positiver Aspekt war die Rückkehr von Bernd Hafner, der immerhin 20 Minuten spielen konnte. Natürlich dürfte jedem klar sein, dass auch solche Partien einmal kommen würden. Man darf nicht vergessen, dass die Mannschaft als Aufsteiger bisher eine hervorragende Saison gespielt hat und fast schon sensationell in der Spitzengruppe steht. Und dass vor allem die jüngeren Spieler ab und an noch Lehrgeld bezahlen müssen, ist ebenfalls nur natürlich. Allerdings muss sich das Team auch bewusst machen, dass man sich in dieser unglaublich engen und ausgeglichenen Klasse an jedem Spieltag alles wieder neu erarbeiten muss. Schwächen verzeiht die Kreisliga nicht. Und gerade gegen den nächsten Gegner trifft das im besonderen Maße zu: Stadtprozelten hat nur einen Punkt weniger auf der Haben-Seite als die Sportfreunde und wird am Bischling sicher auf Sieg spielen. Wollen die Sportfreunde ihre noch blütenweiße Heimweste behalten, müssen sie sich auf ihre Stärken besinnen und deutlich steigern.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.