Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home
Sportfreunde holen Punkt im Spitzenspiel
Dienstag, 7. September 2010

VfL Mönchberg - Sportfreunde Sailauf

2:2

(1:1)

Torschützen: Jan Becker, Marcel Rodig

In einem hochklassigen und sehenswerten Kreisligaspiel entführten die Sportfreunde beim Favoriten in Mönchberg einen Punkt und bleiben damit weiterhin ungeschlagen. Bis kurz vor Schluss lag man sogar in Führung und es sah nach einer ganz großen Überraschung aus, doch den starken Mönchbergern gelang noch der verdiente Ausgleich. Das Spitzentrio Pflaumheim (nur 1:1 gegen Heimbuchenthal), Mönchberg und Sailauf bleibt damit weiterhin punktgleich.

Die Sportfreunde kamen gut ins Spitzenspiel hinein und konnten prompt mit einem leicht abgefälschten Freistoß von Jan Becker schon nach 17 Minuten in Führung gehen. Mönchberg brauchte bis zur 30. Minute um den Rückstand zu verdauen, legte dann jedoch gewaltig zu. Die Mönchberger Offensive zeigte sich bärenstark und war vor allem durch Kopfbälle brandgefährlich. Die Sportfreunde fanden in dieser Phase nicht ihre Ordnung und brachten kaum Entlastung zustande. Das 1:1 nach einer Standardsituation (37.) war somit verdient und gleichzeitig auch der Pausenstand.

Nach dem Wechsel war die Partie zunächst ausgeglichen. In der 57. Minute konnte Marcel Rodig aus dem Gewühl heraus die Sportfreunde wieder mit 2:1 in Führung bringen. Mönchberg machte nun massiv Druck, und auch wenn die Sportfreunde zunächst noch gut dagegen hielten, kam der VfL zu einigen sehr guten Chancen. Wie schon in der 1. Halbzeit versäumte man es, durch Konter für Entlastung zu sorgen und damit die Führung evtl. auszubauen. So kam es, wie es kommen musste: In der 82. Minute fiel der Ausgleich. In der Schlussphase hatten beide Teams noch die Möglichkeit, die Partie für sich zu entscheiden. Marcel Rodig hatte dabei frei vor dem gegnerischen Torwart noch die beste Chance, doch es blieb beim 2:2.

Zwei starke Mannschaften haben sich in einem sehr guten und temporeichen Spiel alles abverlangt, insofern geht das Remis letztlich absolut in Ordnung. Die Sportfreunde können trotz des späten Ausgleichs zufrieden sein. Da der Tabellenführer ebenfalls nur Remis spielte, sind die Sailaufer weiterhin ungeschlagen und punktgleich mit den beiden führenden Teams aus Pflaumheim und Mönchberg. Das war so nicht zu erwarten.

Nun hat man ein ganz spezielles Spiel vor der Brust - das Derby gegen den "Club" aus Laufach! Dabei trifft man auf einen guten Bekannten: Harald Reisacher, langjähriger Aktiver, Trainer und aktuell AH-Spieler der Sportfreunde, hat zur neuen Saison das Traineramt am Eisenhammer übernommen. Die Laufacher waren lange Jahre Dauergast in Bezirksliga und BOL (das letzte Derby vor einigen Jahren fand noch in der Bezirksliga statt), bevor man sich im letzten Jahr verabschieden musste. Es gab nicht wenige kritische Stimmen zu Saisonbeginn, die Harald Reisacher vor einem "Himmelfahrtskommando" warnten. Nach sechs Spielen scheinen die Pessimisten recht zu behalten: Der FC steht mit 0 Punkten und 2:19 Toren auf dem letzten Tabellenplatz und läuft damit Gefahr, direkt in die Kreisklasse durchgereicht zu werden. Allerdings hat sich in den letzten Partien trotz der Niederlagen schon angedeutet, dass das "System Reisacher" langsam greifen könnte. Dazu gelten in einem Derby ohnehin die vielzitierten eigenen Gesetze. Harald Reisacher kennt am Bischling jeden Grashalm und wird seine Truppe entsprechend einstellen. Und die Sportfreunde haben erst vor einigen Monaten in Blankenbach gezeigt, dass man sich gegen einen Tabellenletzten durchaus böse in die Nesseln setzen kann. Das, und der sicher enorme Zuschauerzuspruch, sollten genug Motivation sein, um im ersten Sailauf-Laufach-Derby nach so vielen Jahren entsprechend konzentriert und engagiert zu Werke zu gehen. Und mit einem Heimsieg könnte man sich natürlich weiter in der Spitzengruppe festsetzen.

 
< Zurück   Weiter >

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis: Diese Website wird Ende August abgeschaltet! Bis eine neue Seite online ist, verweisen wir auf die Sportfreunde Facebook-Seite.

Ergebnisse & Tabellen

Bezirksliga Unterfranken West

A-Klasse Aschaffenburg 2

Post-Adresse

SV Sportfreunde Sailauf
Marco Reinhard
Aschaffenburger Str. 8
63877 Sailauf

Alte Herren Infobox

Training
jeden Mittwoch 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.