Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home
Derby-Sieger und Spitzenreiter!
Montag, 9. November 2009

FC Hösbach - Sportfreunde Sailauf

1:3

(0:0)

Torschützen: Linus Ebert, Felix Gerber, Peter Braun

Dank einer sehr starken Leistung holten sich die Sportfreunde beim Derby in Hösbach nach zwei Auswärtspleiten endlich wieder einen Sieg. Aufgrund der sowohl spielerisch als auch kämpferisch eindrucksvollen Vorstellung der gesamten Mannschaft war der Dreier auch hochverdient. Als "Bonbon" gab es dann noch die zurückeroberte Tabellenführung dazu, denn Krombach kassierte in Mömbris eine Niederlage. Damit können die Sportfreunde am kommenden Sonntag schon mit einem Unentschieden im Heimspiel gegen Michelbach die Herbstmeisterschaft holen.

Die Sportfreunde präsentierten sich von Beginn an hellwach und setzten den "Club" sofort unter Druck. Einziges Manko - wie so oft in den letzten Auswärtsspielen - war die Verwertung der Torchancen. Und als Linus Ebert nach toller Vorarbeit von Jan Becker endlich das 0:1 erzielte, wollte der Schiedsrichter ein Abseits gesehen haben. Es sollte nicht die einzige fragwürdige Entscheidung des Referees bleiben.

Wie schon beim Spitzenspiel in Krombach ging es mit einem 0:0 in die Kabine, doch sofort nach Wiederanpfiff nahmen die Sportfreunde das Heft wieder in die Hand. "Geduldig bleiben" war das Motto, denn angesichts der klaren Überlegenheit musste irgendwann ja mal das Tor fallen. In der 62. Minute wurden die Sportfreunde dann endlich belohnt: Linus Ebert kam von links in den Hösbacher Strafraum und verlud mit einem satten Schuss ins lange Eck sowohl Gegenspieler als auch Torwart - das hochverdiente 0:1. In der Folge legten die Hösbacher nun eine deutlich ruppigere Gangart an den Tag und konnten sich beim Schiedsrichter bedanken, dass sie mit elf Mann weiterspielen durften. Die Sportfreunde ließen sich jedoch weder dadurch, noch durch die - auf beiden Seiten - seltsamen Abseitsentscheidungen irritieren. Der eingewechselte Felix Gerber war es in der 75. Minute, der nach herrlicher Vorarbeit nur noch einschieben brauchte und mit dem 0:2 die Vorentscheidung erzielte. Ebenso toll herausgespielt war zehn Minuten später das 0:3 durch Peter Braun (85.). Mit der letzten Aktion gelang Hösbach schließlich noch der Ehrentreffer zum 1:3 (90.).

Ein hochverdienter Sieg, für den man der kompletten Mannschaft ein großes Lob zollen muss. Jeder einzelne Spieler erfüllte bravourös seine Aufgabe, Einsatz und Laufbereitschaft waren vorbildlich, und auch spielerisch gelangen der Mannschaft immer wieder sehr gute Aktionen. Alle Tore waren zudem wunderschön herausgespielt.

Trotz des noch ausstehenden Nachholspiels gegen Kahl II (im Februar 2010) sind die Sportfreunde nun wieder Spitzenreiter. Aufgrund des 2-Punkte-Vorsprungs und der besseren Tordifferenz gegenüber Krombach würde am kommenden Sonntag also schon ein Remis genügen, um sich die Herbstmeisterschaft zu sichern. Allerdings ist nach dem 15. Spieltag ja noch nicht Schluss, sondern erst einmal Halbzeit. Und als Spitzenreiter kann der Anspruch nur sein, weiter Siege einzufahren - gerade in den Heimspielen am Bischling.
Allerdings steht erneut eine schwere Aufgabe an: Kreisliga-Absteiger Michelbach hat mit dem 3:2-Sieg gegen Glattbach mehr als ein Lebenszeichen von sich gegeben und darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Klar ist aber auch: Mit einer Leistung wie in Hösbach müssen die Sportfreunde keinen Gegner fürchten.

 
< Zurück   Weiter >

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis: Diese Website wird demnächst abgeschaltet! Bis eine neue Seite online ist, verweisen wir auf die Sportfreunde Facebook-Seite.

Ergebnisse & Tabellen

Bezirksliga Unterfranken West

A-Klasse Aschaffenburg 2

Post-Adresse

SV Sportfreunde Sailauf
Marco Reinhard
Aschaffenburger Str. 8
63877 Sailauf

Alte Herren Infobox

Training
jeden Mittwoch 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.