Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow Home
SPORTFREUNDE SAILAUF - TSV ROTHENBUCH 2:2 (0:0)
News - 1. Mannschaft
Sonntag, 13. August 2006

Durchwachsener Start nach einem über weite Strecken schwachen und teilweise hart geführten Spiel. Mit dem glücklichen Ausgleich in der Schlussminute verhinderten die Sportfreunde gerade noch den kompletten Fehlstart. 

Wie schon im Spessartpokal erwiesen sich die Rothenbücher als unangenehmer und kompakter Gegner, der in der Offensive mit Stefan Aulenbach einen sehr starken und immer brandgefährlichen Spieler in seinen Reihen hat. Die Sportfreunde hatten bei zwei wegen angeblichem Abseits aberkannten Toren Glück, nicht schon in Rückstand zu geraten. Auf der anderen Seite verweigerte der sehr schwache Schiedsrichter den Sportfreunden einen klaren Elfmeter.

Auch nach dem Wechsel konnte sich keine Mannschaft klare Vorteile erspielen, wenngleich die Rothenbücher einen Tick sicherer in ihren Aktion wirkten. Das Spiel wurde immer wieder von harten Fouls unterbrochen. Trauriger Tiefpunkt: Nach einer klaren Tätlichkeit gegen Klaus Lasar kam Rothenbuchs Abwehrspieler Hasenstab ungestraft davon. Schließlich vergab Hans Putz aus kurzer Distanz die Riesenchance zur Führung, die dafür auf der anderen Seite genutzt wurde. Aulenbach narrte ein ums andere mal die Sailaufer Hintermannschaft und traf schließlich zum 1:0, nachdem sein scharfer Schuss von Marco Reinhard ins eigene Tor abgefälscht wurde. Kurz darauf düpierte er mit einem Sololauf noch einmal die gesamte Abwehr und erhöhte zum 0:2. Da glaubte man eigentlich, das Spiel sei gelaufen. Doch ein präziser Kopfball von Bernd Hafner stellte kurz vor Schluss noch einmal den Anschluss her. Fast postwendend erhöhte Rothenbuch auf 1:3, doch der Treffer wurde erneut wegen Abseits nicht anerkannt. Mit der letzten Aktion profitierten die Sportfreunde von einem Torwartfehler: Einen abprallenden Ball konnte Thomas Grabherr zum glücklichen Ausgleich ins lange Eck ziehen.

Fazit: Es ist noch sehr viel Sand im Getriebe. Vor allem im Sturm fehlt noch jede Durchschlagskraft. Und am Dienstag steht gleich das erste "Spitzenspiel" an, wenn die Sportfreunde beim TV Blankenbach antreten müssen. Die Mannschaft von Trainer Zyzik hat sich gerade mit einem 4:1-Auswärtserfolg beim großen Titelfavoriten Mömbris eine gewaltige Packung Selbstvertrauen geholt und sich selbst auf den Favoritenschild gehoben. Eine deutliche Steigerung in allen Mannschaftsteilen wird notwendig sein, wenn man dort nicht mit leeren Händen vom Platz gehen will.

Torschützen gegen Rothenbuch: Bernd Hafner, Thomas Grabherr

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.