Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow 1a Mannschaft arrow Mühsamer 1:0-Erfolg über Westerngrund
Mühsamer 1:0-Erfolg über Westerngrund
Montag, 22. Oktober 2007

Sportfreunde Sailauf - Spvgg. Westerngrund

1:0

(1:0)

Torschütze: Jürgen Stenger

Schwer taten sich die Sportfreunde gegen den Tabellenvorletzten aus Westerngrund. Trotz klarer Überlegenheit konnte man sich keinen beruhigenden Vorsprung herausschießen und musste nach der gelb-roten Karte für Matthias Prössler noch um den Sieg bangen. Letztlich brachte jedoch der siebte Sieg in Folge (!) die Sportfreunde in Schlagweite zum Tabellenführer Viktoria Kahl II.

Auch am Bischling hat am Sonntag der Winter mit nasskaltem Wetter seine ersten Vorboten geschickt. Umso erfreulicher war es, dass die Sportfreunde von Beginn an auf Betriebstemperatur waren und die abstiegsbedrohten Gäste sofort in deren Hälfte einschnürten. Die von Trainer Reisacher eingeforderte Pressing-Taktik wurde somit gut umgesetzt, wenngleich dies dem Gast auch schon früh eine sehr gute Kontermöglichkeit eröffnete, welche zum Glück ungenutzt blieb. Ungenutzt blieben jedoch zunächst auch die guten Torchancen der Sailaufer. So schaffte es die vielbeinige Westerngrunder Abwehr immer wieder den Führungstreffer der Sportfreunde zu vereiteln. In der 42. Minute war es dann endlich Kapitän Jürgen Stenger, dessen Kopfballbogenlampe von einem auf der Linie stehenden Westerngrunder Verteidiger nur noch ins eigene Netz gelenkt werden konnte. Mit dem hochverdienten 1:0 ging es zum Pausentee.

Im 2. Durchgang flaute die Partie etwas ab, bis sich Matthias Prössler durch ein nicht unbedingt notwendiges Foul an der Mittellinie die gelb-rote Karte einhandelte. Nun witterten die Gäste Morgenluft und verstärkten ihre Bemühungen Richtung Sailaufer Tor. Die Sportfreunde hingegen verloren zunächst ihre Linie und standen nun teilweise viel zu tief, anstatt auch in Unterzahl weiter dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen. So drehten sich die Spielanteile fast um: Westerngrund war spielbestimmend, die Sportfreunde verlegten sich auf Konter. Dabei offenbarten die Sportfreunde in der Offensive einige Schwächen: Selbst 4-gegen-2 und 4-gegen-1-Überzahlaktionen wurden kläglich vergeben, und somit auch die mehrmalige Möglichkeit, das Spiel endgültig zu entscheiden. Fast wäre das am Ende böse bestraft worden, doch der Westerngrunder Stürmer nahm ein Abwurf-Geschenk des ansonsten fehlerfrei spielenden Torhüters Martin Schanz nicht an und setzte den Ball neben das Tor. Die alte Weisheit: Wenn man unten steht, bricht man sich den Finger beim Nasebohren. Dagegen hatten die Sportfreunde genau das Glück, welches man nur als "Spitzenmannschaft" hat, wenngleich man den Beweis dafür am Sonntag über weite Strecken schuldig blieb.

Egal: Mit dem siebten Sieg in Folge und dem gleichzeitigen Unentschieden von Spitzenreiter Viktoria Kahl II sind die Sportfreunde endgültig in Schlagweite zum Platz an der Sonne. Eine Entwicklung, die so beim besten Willen nicht abzusehen war. Abzusehen ist jedoch schon jetzt, dass man am kommenden Sonntag beim FC Hösbach deutlich mehr in die Waagschale werfen muss, wenn man diese Position verteidigen will. Der vom Sailaufer Ex-Coach Norbert Fuchs trainierte FCH steckt im Abstiegskampf und braucht derzeit jeden Punkt, um nicht weiter abzurutschen. Da diese Partie quasi Derby-Charakter hat, sagen die aktuellen Tabellenpositionen auch nur wenig aus. Die Hösbacher werden alles tun, um den Sportfreunden ein Bein zu stellen. Somit steht gegen den Kreisliga-Absteiger erneut eine echte Bewährungsprobe an.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2018 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.