Die nächsten Termine

 
 
Aktuelle Termine können der Tagespresse oder dem Amtsblatt entnommen werden.


Hauptmenü

Home arrow News arrow Sportfreunde sichern mit Sieg über Königshofen endgültig den Klassenerhalt
Sportfreunde sichern mit Sieg über Königshofen endgültig den Klassenerhalt
Montag, 21. Mai 2007

Sportfreunde Sailauf - SV Königshofen

3:1

(1:0)

Torschütze: Klaus Lasar (3)

Mit dem 3:1-Erfolg über den SV Königshofen ist die Saison nun auch rechnerisch gelaufen. Auch in der kommenden Saison werden die Sportfreunde in der Kreisklasse spielen. 

Zum Spielbericht von mr: 

Da beide Mannschaften unbedingt punkten wollten und mussten, entwickelte sich vor 140 Zuschauern am Sailaufer Bischling von Beginn an ein sehr flottes und kampfbetontes Spiel. Vor allem den Sportfreunden merkte man an diesem Sonntag an, dass sie endlich gewillt waren, dagegen zu halten und nach den doch recht dürftigen Leistungen der letzten Wochen diesmal die noch fehlenden drei Punkte einzufahren. Und schon nach neun Minuten wurde das Engagement belohnt, als Torjäger Klaus Lasar zur 1:0 Führung einschieben konnte. Aber auch nach der Führung wurde seitens des Gastgebers dagegen gehalten und dem SV Königshofen, der im Kampf gegen den Abstieg einen Dreier benötigte, kein Platz zur Entfaltung gelassen. Allerdings wurden aber die Chancen die sich daraus ergaben nicht genutzt bzw. kläglich vergeben. Leider baute Sailauf dann in der letzten viertel Stunde vor der Halbzeit immer weiter ab, deckte nicht mehr konsequent genug und ließ den Gast -  insbesondere dessen Stürmer Peter Weissenberger - immer mehr zur Entfaltung kommen. Dieser narrte die Sailaufer Defensive ein ums andere mal, scheiterte aber entweder an seinen Nerven oder am überragenden Torhüter Martin Schanz. So ging es nur dank Schanz mit der knappen und sehr schmeichelhaften Führung in die Halbzeit.

Der SV Königshofen kam mit dem gleichen Schwung und dem gleichen Druck wie kurz vor der Pause aus den Kabinen und drängte Sailauf zu Beginn der zweiten Halbzeit komplett in die eigene Hälfte zurück. Und so kam es wie es kommen musste. Das Sailaufer Betteln nach einem Gegentor wurde vom Gast - und wie sollte es auch anderst sein - in Person von Peter Weissenberger in der 56. Spielminute erhört. Unglücklicherweise nutzte er diesmal den Freiraum den er geboten bekam und vollendete zum in dieser Phase verdienten Ausgleich. Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen ließ Sailauf aber diesmal nicht die Köpfe hängen sondern agierte jetzt wieder zunehmend aggressiver und druckvoller. Gerber mit einem Kopfball und Lasar mit einem Schuß aus kurzer Distanz scheiterten zunächst am ebenfalls stark spielenden Gäste-Torwart. Aber in der 64. Minute dann wurden die Sportfreunde dann von ihrem Goalgetter und Geburtstagskind Klaus Lasar erneut in Führung gebracht, als er einen Freistoss aus ca. 20 Meter unhaltbar ins kurze Eck zirkeln konnte. Ein wirklich sehr sehenswerter Treffer. Doch schon fünf Minuten später eine weitere Schrecksekunde für Sailauf, als der ansonsten eher mäßig pfeifende Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter für Königshofen entschied. Alex Imgrund hatte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht. Aber Martin Schanz bestätigte auch in dieser Situation seinen Sahnetag und entschärfte gekonnt den Strafstoss. Wohl dem, der so einen Elfmeterkiller in seinem Team hat, schließlich war das schon der sechste gehaltene Elfmeter unseres Keepers in dieser Saison. In der 87. Minute dann bekam Sailauf ebenfalls einen Foulelfmeter zugesprochen und Klaus Lasar zeigte den Gästen, wie man einen Elfer souverän verwandeln muss. Der dritte Treffer vom gemeinsam mit Martin Schanz überragenden Spieler an diesem Sonntag. Das 3:1 war natürlich der endgültige KO für die Gäste und daran änderte auch die zweifelhafte gelb-rote Karte für Thomas Grabherr nichts mehr.

Mit diesem Sieg hat sich Sailauf endgültig aller Relegationssorgen entledigt und kann somit beruhigt dem Saisonende entgegen sehen. Am kommenden Samstag ist man dann zu Gast bei Vorwärts Kleinostheim bevor es im letzten Heimspiel gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Kälberau geht. In diesen beiden Spielen sollte man versuchen, sich möglichst mit Anstand aus dieser Runde zu verabschieden und noch möglichst die volle Punktzahl zu ergattern, auch wenn die Luft jetzt raus sein dürfte und es vor allem für Kleinostheim noch um ziemlich viel geht. Schließlich steht der SV momentan auf dem Relegationsplatz und braucht dringend sechs Punkte aus den beiden letzten Spielen um noch die Chance zu haben diesen Platz abzugeben.

 
< Zurück   Weiter >

Ergebnisse & Tabellen

Kreisliga Aschaffenburg

A-Klasse Aschaffenburg 2

Alte Herren Infobox

Training
jeden Dienstag 19:00 Uhr
Sportplatz Sailauf
© 2017 Sportfreunde Sailauf
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.